Gutscheinkarte für Escape-Room – als Clutchkarte

You are currently viewing Gutscheinkarte für Escape-Room – als Clutchkarte

Super tolle Gutscheinkarte für den Escape-Room - als Clutchkarte

Ich habe eine Gutscheinkarte für einen Escape Room Besuch gestaltet, und das Ganze als Clutchkarte. Clutch wie Tasche. Wie mega ist das denn? Ich bin selber so  begeistert, weil mir diese Karte so dermaßen gut gefällt. Werbung

 

Ich brauchte ein besonderes Geschenk für eine Freundin, die – wie so viele Menschen heutzutage – fast alles hat. Es sollte etwas sein, womit wir gemeinsam Zeit miteinander verbringen können, einen schönen Tag zusammen erleben und damit verbunden eine tolle Erinnerung haben.

Da ich selber noch nie in einem Escape Room war, entschied ich mich dafür. Ich spiele ja gerne und wenn es dann noch Ratespiele sind, noch besser.

Nun musste aber auch noch eine außergewöhnliche Verpackung her in Form eines Gutscheins. Kurzes Brainstorming und die Karte war geboren.

Alles was mit Rätselraten und Geheimnissen verbunden war, sollte mit in diese Gutscheinkarte einfließen. Also auch Geheimcodes und Geheimschriften, aber auch solch Krimi-Gedöns wie Fingerabdrücke, Blut und eine Uhr, das ist ganz wichtig, denn es geht ja auch um Zeit im Escape Room.

Kann man das erkennen?

Oben links, das ist eine Geheimakte. Dahinter verbergen sich wichtige Informationen …

In der Mitte unten habe ich Fächer eingebaut, in die ich Anhänger gesteckt habe. Diese habe ich beidseitig mit Geheimcodes versehen, die es zu entschlüsseln gilt.

Und last but not least ist auf der rechten Seite der Gutscheinkarte ein Notausgang.

Was verbirgt sich wohl dahinter?

… nämlich die Dechiffrierung des Braille Alphabets, also der Blindenschrift.

Die Blindenschrift benötigt man zum Entziffern dieser Nachricht. Damit es auch echt wirkt, habe ich kleine Klebesteinchen für die schwarzen Pünktchen aufgeklebt. Damit sind sie erhaben und mit den Fingern ertastbar. Mega. 🙂

Hui, ein Gespenst befindet sich hinter dem Notausgang! Naja, ein bisschen Spaß muss sein.

Auf der Rückseite der Anhänger befindet sich ein anderer Geheimcode. Auch dieser muss für die Lösung entschlüsselt werden.

Na, hast Du die Lösungen der vielen Rätsel heraus finden können?

Hier jetzt noch einige weitere Details zur Escape Room Karte

Da die Clutchkarte sehr viele Laschen zum aufklappen hat, kann man eine Menge interessanter Details zum Thema Escape Room darin unterbringen. Auch ein Grund, weshalb ich diese Art von Karte hierfür verwendet habe.

Selbstverständlich benötigt die Clutchkarte einen Verschluß. Wie kann es anders sein, als dass dieser aus einem echten Fingerabdruck besteht. Genial, oder ? 🙂

Wenn die Clutchkarte dann geöffnet wird, erscheinen erst einmal die Glückwünsche farblich passend zu den Blutstropfen und dem Fragezeichen.

 

Um die Clutchkarte weiter öffnen zu können, muss der Tresorcode geknackt werden, … den man richtig drehen kann.

Naja, man kann auch einfach die Kordel lösen. ;o)

 

In der Kartenmitte befinden sich die Glückwünsche, natürlich auch codiert.

Materialangaben für Selbermacher

Hier liste ich Dir kurz die Materialien auf, die ich für die Clutchkarte verwendet habe. Werbung

  • Farbkarton: Schwarz, Flüsterweiß, Antrazithgrau,
  • Glutrot,Saharasand, Silber matt, Klarsichtfolie,
  • Designerpapier: Muster und Motive, Gruselnacht, Jede Menge Liebe, Meisterwerke,
  • Stempelset: Clockworks, Gorgeous Grunge
  • Stempelfarbe: Schwarz, Glutrot
  • Stanzen: Handstanze 3,2 mm, Kreisstanze 3/8″, 1″, 1-1/4″, Wortfensterstanze, Eckiger Anhänger,
  • Big Shot: Framelits Feuerwerk (Starburst), Kreis-Kollektion, Puzzleteile. Geisterstanzschablone.
  • Zubehör: Gestreifte Kordel in Schwarz, Papierschneider, Flüssigkleber, Kleberoller, Abstandspads, Schere, Stampin Write Marker, Schlüssel-CharmAnhänger, Brads. 

Die meisten Sachen sind von Stampin Up!, aber nicht alles. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Viel Erfolg beim Nachbasteln.

Auftragsarbeiten nehme ich gerne entgegen

Und wer so eine Gutscheinkarte nicht hinbekommt, der kann sich gerne an mich wenden. Ich kann aber gleich Entwarnung geben, eine absolut identische Karte werde ich nicht herstellen. Jede Karte ist immer etwas anders, deshalb jedoch nicht weniger gut.

Vor allem das Designerpapier ist immer nur sehr begrenzt vorhanden, weshalb die Hintergründe oft variieren können.

Solche Clutchkarten sind extrem aufwändig gearbeitet und sehr beliebt. Meine Freundin hat sich riesig gefreut und die Rätsel alle lösen können.

Natürlich kann man bei handmade Projekten noch mehr individualisieren und personalisieren, z.B. mit Namen oder Geburtsdatum. Das kommt auf jeden Fall gut an.

Wenn Du Freude verschenken willst, dann verschenke doch auch so eine Karte von Inezza.

Weitere Taschenkarten von mir zu anderen Anlässen

Viel Spaß beim Verschenken

Ines alias Inezza

💌  Aufträge nehme ich gerne entgegen, falls Du nicht selber basteln magst oder kannst.
🎁  Meine fertigen Produkte 💍 🧶 🏷 findest Du auch in meinen Shops auf Kasuwa und Palundu.