vielfältiges Quartett fürs Etikett mit Zier-Etikett

WERBUNG

Stanze Quartett fürs Etikett

Heute stelle ich Dir das Produktpaket Quartett fürs Etikett von Stampin‘ Up! vor, mit der Stanze Zier-Etikett und dem Stempelset Quartett fürs Etikett.

Ich war sofort begeistert von diesem Produktset und musste es unbedingt haben. 🙂 Endlich wieder eine Etikettenstanze.

Du findest das Paket bzw. das Stempelset im Jahreskatalog 2017-2018 auf Seite 27 und die Stanze auf Seite 207. ArtikelNr. 145307 für nur 38,50€ anstatt 43€ (einzeln 21€ und 22€ ).

Mal sehen, was sich damit so alles machen läßt …

Was mir bei diesem Stempelset besonders gut gefällt, ist, dass hier zwei Rahmen ohne Text sind (oben mitte). Somit ist es vielseitiger verwendbar, denn dadurch hat man die Möglichkeit auch andere Schriftzüge oder Figuren aus anderen Stempelsets zu verwenden.

Und wie mit den anderen – früheren – Etiketten-Stanzen von Stampin‘ Up! kann man auch hier schöne Effekte erzielen, indem man das Stanzteil noch einmal in einer Kontrastfarbe oder in der gleichen Farbe ausstanzt und/oder entsprechend zerschneidet und arrangiert.

Unten links auf dem oberen Foto habe ich ein Etikett mit dem klassischen Schatten abgebildet, hier wird das kontrastfarbene Etikett im Hintergrund etwas nach unten links verschoben. Das geht natürlich auch in jede andere Richtung.

Darüber habe ich das Etikett mit einem Oval aus den Framelits Stickmuster hinterlegt, auch eine schöne Idee.

Rechts unten habe ich den blumigen Stempelabdruck mit dem Aquapainter ausgemalt und den Hintergrund passend in der Farbe der Blüten (Feige) hinterlegt. In diesem Fall habe ich das hintere Etikett waagerecht in zwei Teile zerschnitten.

Darüber habe ich das Etikett mit zwei überkeuzten Etiketten hinterlegt. Das ist auch ganz witzig.

Und in der Mitte habe ich den Schriftzug mit Weiß embossed auf Meeresgrün. Der hinterlegte Kreis ist mit den Framelits Stickmuster in Seidenglanzpapier gestanzt . Ich finde, dass das Seidenglanzpapier hier besser passt, als Flüsterweiß, da die embosste (wie schreibt man das? 🙂 ) Schrift ja auch etwas glänzt.

Wenn man den Etiketten mehr Tiefe verleihen möchte, stempelt man die Schriftzüge nicht direkt auf das Etikett, sondern extra und stanzt sie anschließend mit einer Kreisstanze aus, um sie dann mit Abstandsklebepatts auf das Etikett zu kleben. Auch eigentlich nichts neues. Dafür benötigst Du bei diesem Beispiel dann die Kreisstanze 1-3/8″ bzw. 3,5 cm. Im Katalog ist für die Kreisstanze angegeben 1-3/4″ bzw. 4,4 cm, das stimmt aber nicht, es ist die Stanze 1-3/8″ bzw. 3,5 cm. Für den Schriftzug Du bist ein Schatz würde ich sogar noch eine Numer kleiner empfehlen, also die Kreisstanze 1-1/4″ bzw. 3,2 cm.

Auf dem zweiten Foto kannst Du sehen, wie Du aus dem Etikett noch andere Etiketten herstellen kannst, je nach dem wo Du das Etikett teilst oder nochmal in sich selber stanzt. Auf der linken Seite habe ich einfach immer etwas mehr nach links gestanzt. Auf der rechten Seite dann waagerecht und in der Mitte habe ich einmal aus zwei Etiketten ein Kreuz gestaltet und darüber ein Tag bzw. Anhänger oder Aufklappschild. Letzteres bekommst Du indem Du das Papier einmal faltest und ganz dicht an der Faltlinie darüber stanzt. Das gleiche Prinzip hatte ich hier schon einmal erklärt.

Ich habe noch ein bisschen Platz gelassen, falls mir noch was einfällt, dann ergänze ich die Tafel später noch mal.

Die Beispiele habe ich hier in Meeresgrün und Calypso gemacht, das kann man natürlich mit jeder anderen Farbe auch machen, die kräftig genug ist, so dass man die Schrift noch lesen kann.

Kleiner Tipp am Rande: Wenn die Teile so klein werden, dass Du sie beim Stanzen nicht mehr festhalten kannst, dann nimm Dir als Hilfsmittel ein Post-it.

So, das war’s für heute. Dir fällt bestimmt noch mehr ein. Wenn man erst einmal damit anfängt, kann man gar nicht mehr aufhören. 🙂

Vielen Dank für’s Vorbeischauen und immer schön kreativ bleiben!

Ines alias Inezza

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Über Ines Ziese

HERZLICH WILLKOMMEN! Auf meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Tipps & Tricks abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.