Sweetbriar Rose

WERBUNG

Eine Geburtstagskarte für eine liebe Freundin mit dem wunderschönen Stempel Sweetbriar Rose in den Farben Jade, Olivgrün und Flüsterweiß.

Sweetbriar RoseSchon so lange hatte ich mit diesem wunderschönen Stempel geliebäugelt und nun musste ich ihn endlich kaufen, denn er stand auf der Auslaufliste und ich musste ihn unbedingt haben!

Mit den Mix-Markern, habe ich die Blumen ausgemalt. Die Mix-Marker gibt es ja nicht mehr, sie wurden zurückgezogen, weil es Probleme gab. Man konnte sie wieder zurück geben, was ich aber nicht getan habe und ich bin froh darum, denn meine funktionieren einwandfrei.

Ich wollte die Karte neutral halten und habe deshalb nur den Schriftzug Alles Liebe (der nicht von Stampin Up ist) in Jade mit der Big Shot gestanzt und mit dem Präzisionskleber aufgeklebt.

Alles LiebeAnfänglich mochte ich den Präzisionskleber nicht so gerne, jetzt habe ich aber gelernt, damit umzugehen. Auf keinen Fall zu wenig auftragen, dann klebt er nämlich nicht gut. Gerade so viel, dass er nicht über die Seiten quilt und dann ein bisschen warten, bis er ganz leicht eingezogen ist, vor allem wenn man zu viel aufgetragen hat. Dann klebt er gut und quilt nicht mehr an den Seiten heraus.

Den oberen Hintergrund habe ich mit dem Stempel Gorgeous Grunge gestaltet und den unteren mit farblich passendem Designerpapier. Dazwischen noch ein bisschen Gestreiftes Organdy-Geschenkband in Olivgrün.

Sweetbriar RoseDie Blätter habe ich nicht mit den Mix-Markern ausgemalt, sondern mit den normalen Stampin‘ Write Markern in Limone und Farngrün, die Stengel in Oliv. Das gibt dem ganzen etwas mehr Leben, als wenn alles in einem Ton gemalt ist.

Und noch etwas: wer seine Mix-Marker auch behalten hat und eine gute Anleitung sucht  zum Beispiel zur Auffrischung. Bei You Tube gibt es ein sehr gutes Video direkt von Stampin‘ UP!

Na denn, viel Spaß und eine schöne Woche!

Ines alias Inezza

Über Ines Ziese

Hallo, ich bin Ines, mein Hobby heißt SELBERMACHEN. Ob Papierkreationen, Wollsachen und Genähtes oder kleine Kunstwerke aus Perlen. Beim Basteln kann ich abtauchen und die Zeit vergessen. Und so kam es, dass es immer wieder eine Gelegenheit gab, mir bestimmte Fertigkeiten anzueignen. Sei es, dass ich für mich etwas nähen wollte, weil gekaufte Sachen einfach nie passten. So gipfelte meine Nähkunst darin, dass ich mein eigenes Hochzeitskleid samt Zubehör selber nähte. Wenn ich Schmuck benötige, muss er exakt zu meinen Sachen passen, also stelle ich ihn selber her. Grußkarten und Verpackungen sowie Anhänger aus Papier und dgl. kann man immer gebrauchen und so sammelte sich im Laufe der Zeit einiges an Bastelmaterial zusammen. So kam es, dass ich für meine Hochzeit auch wieder alles selber machte, die Einladungskarten, Tisch- und Menükarten, die Deko und am Ende die Danksagungskarten. Gestrickt habe ich schon von Klein auf und so dauerte es nicht lange, da wollte ich auch die Wolle selber herstellen. Also habe ich gewaschen, gefärbt und kardiert, die Wolle auf meinem Spinnrad gesponnen und verzwirnt, um sie am Ende zu schönen Sachen zu verstricken. Ines alias Inezza
Dieser Beitrag wurde unter - nach Anlass, - nach Grußkarten, Anhänger, Geburtstag, neutraler Anlass, Projekte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.