Babykarte Geburtskarte Kinderwagen Taufe

WERBUNG

Ich hatte wieder einen Auftrag für eine Babykarte.

Da sie ganz besonders schön werden sollte, habe ich mir auch ganz viel Mühe gegeben. 😉 Im Internet habe ich verschiedene Versionen dieser Babykarten gesehen, woraus ich dann meine eigene Kreation erstellt habe.

Die Vorgaben, die ich für diese Karte hatte, waren, dass sie für ein Mädchen ist und welcher Name drauf stehen sollte. Außerdem geht die Karte nach Australien und deshalb sollte nicht zu viel deutscher Text drauf gestempelt sein.

Eine Anleitung für diese Babykarte hatte ich nicht, deshalb musste ich ein bisschen ausprobieren. Aber Du kennst das ja sicherlich, diese Arbeit macht man nur ein mal und dann hat man seine eigene Vorlage, die man immer wieder benutzen kann.

Und so sieht das Kunstwerk aus:  freu 🙂

BabykarteKinderwagen3D_liegendDa die Karte dreidimensional ist, kann sie auch stehen:

BabykarteKinderwagen3D_stehend

Als ganz besonderes i-Tüpfelchen habe ich echte Perlen an die Karte gehängt. Das war eine Fummelei, die sind ja sehr klein. 😉 An echten Babywagen hängt ja auch einiges herum, zum Spielen für das Baby.

Innen ist genug Platz zum schreiben, da ich auf beiden Seiten Einleger in Vanille Pur eingeklebt habe:

BabykarteKinderwagen3D_innenHauptsächlich habe ich für diese Babykarte Material von Stampin Up verwendet, das bei mir erhältlich ist. Wie fast immer habe ich die Big Shot im Einsatz gehabt. Diese Anschaffung lohnt sich meiner Meinung nach unbedingt. Die Möglichkeiten, die man mit der Big Shot hat, sind einfach zu schön und vielfältig.

Ich werde noch eine ordentliche Anleitung erstellen, die ich dann auf Wunsch versenden werde.

Vielen Dank für’s Vorbeischauen und ein schönes Restwochenende.

Inezza

 

Über Ines Ziese

Hallo, ich bin Ines, mein Hobby heißt SELBERMACHEN. Ob Papierkreationen, Wollsachen und Genähtes oder kleine Kunstwerke aus Perlen. Beim Basteln kann ich abtauchen und die Zeit vergessen. Und so kam es, dass es immer wieder eine Gelegenheit gab, mir bestimmte Fertigkeiten anzueignen. Sei es, dass ich für mich etwas nähen wollte, weil gekaufte Sachen einfach nie passten. So gipfelte meine Nähkunst darin, dass ich mein eigenes Hochzeitskleid samt Zubehör selber nähte. Wenn ich Schmuck benötige, muss er exakt zu meinen Sachen passen, also stelle ich ihn selber her. Grußkarten und Verpackungen sowie Anhänger aus Papier und dgl. kann man immer gebrauchen und so sammelte sich im Laufe der Zeit einiges an Bastelmaterial zusammen. So kam es, dass ich für meine Hochzeit auch wieder alles selber machte, die Einladungskarten, Tisch- und Menükarten, die Deko und am Ende die Danksagungskarten. Gestrickt habe ich schon von Klein auf und so dauerte es nicht lange, da wollte ich auch die Wolle selber herstellen. Also habe ich gewaschen, gefärbt und kardiert, die Wolle auf meinem Spinnrad gesponnen und verzwirnt, um sie am Ende zu schönen Sachen zu verstricken. Ines alias Inezza
Dieser Beitrag wurde unter - nach Anlass, Baby, Embossing, Stempeln, Techniken abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.