Eine Ziehkarte als Geburtstagskarte mit dem DSP Süße Sorbets

WERBUNG

Heute stelle ich Dir eine Ziehkarte vor

Die Ziehkarte ist zusammen geschoben flach und hat das Format wie eine normale Karte,

Ziehkarte_geschlossenaber wenn man die Lasche hinauszieht, entsteht ein ganz anderes Bild:

Ziehkarte_offen2 Je nach Anlass dekoriere ich die Ziehkarte mit weihnachtlichem, österlichem, bunten oder fröhlichem Designerpapier und mit unterschiedlichen Spüchen.

Diese Ziehkarte war für den Geburtstag meiner lieben Nichte, ich fand, dass die Farben irgendwie zu ihr passten, kräftig und zart zu gleich.

Von Stampin Up habe ich u.a. folgende Materialien verwendet: Designerpapier Süße Sorbets, Farbkarton Vanille pur. Stanzen: Wellenkreisstanze, Kreisstanzen, Stanze Modernes Label. Stempelset: Geburtstagstörtchen, Alles Gute zum Geburtstag, Ein duftes Dutzend, Dein Tag! und Confetti (nicht mehr erhältlich) sowie Designerband. Mit farblich passenden Markern habe ich die Kerzen ausgemalt.

Ich finde, dass zu der Ziehkarte sehr gut das Stempelset „Einzigartig“ passt, hatte ich aber erst zu spät gesehen. Da es hierbei zwei zusammen passende Stempel gibt und man kann einen davon oben und einen unten verwenden.

Die genaue Anleitung für eine Ziehkarte erhältst Du auf Anfrage hier bei mir. Sie ist wirklich einfach.

Wenn Du Lust hast, dann bastel doch auch eine Ziehkarte und zeig mir Dein entstandenes Werk, ich freue mich darauf. Oder komm in mein Team, dann veranstalten wir gemeinsam Workshops in und um Berlin.

Ein schönes Wochenende noch. Deine Inezza

Über Ines Ziese

Hallo, ich bin Ines, mein Hobby heißt SELBERMACHEN. Ob Papierkreationen, Wollsachen und Genähtes oder kleine Kunstwerke aus Perlen. Beim Basteln kann ich abtauchen und die Zeit vergessen. Und so kam es, dass es immer wieder eine Gelegenheit gab, mir bestimmte Fertigkeiten anzueignen. Sei es, dass ich für mich etwas nähen wollte, weil gekaufte Sachen einfach nie passten. So gipfelte meine Nähkunst darin, dass ich mein eigenes Hochzeitskleid samt Zubehör selber nähte. Wenn ich Schmuck benötige, muss er exakt zu meinen Sachen passen, also stelle ich ihn selber her. Grußkarten und Verpackungen sowie Anhänger aus Papier und dgl. kann man immer gebrauchen und so sammelte sich im Laufe der Zeit einiges an Bastelmaterial zusammen. So kam es, dass ich für meine Hochzeit auch wieder alles selber machte, die Einladungskarten, Tisch- und Menükarten, die Deko und am Ende die Danksagungskarten. Gestrickt habe ich schon von Klein auf und so dauerte es nicht lange, da wollte ich auch die Wolle selber herstellen. Also habe ich gewaschen, gefärbt und kardiert, die Wolle auf meinem Spinnrad gesponnen und verzwirnt, um sie am Ende zu schönen Sachen zu verstricken. Ines alias Inezza
Dieser Beitrag wurde unter - nach Anlass, Geburtstag, Grundlagen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.