Gutscheinkarte

WERBUNG

Da bin ich wieder. Gut erholt aus dem Urlaub zurück. Und gleich der große Schreck: ich hatte meine ec-Karte verloren. Doch Glück im Unglück, es gab einen ehrlichen Finder und nun ist die Karte wieder dort wo sie sein sollte – in meinem Portemonaise.

Als Dankeschön für die freundliche Finderin habe ich einen Gutschein für EUR 20,00 bei Blume 2000 gekauft und eine sehr schöne Karte dazu gebastelt. Die Idee dazu habe ich irgendwo bei Pinterest gefunden. Die Gutscheinkarte werde ich der ehrlichen Finderin nun zukommen lassen und ich hoffe natürlich, dass sie sich freut. Ich bin ihr wirklich sehr dankbar, was hätte alles passieren können…

Und hier ist sie, die Gutscheinkarte von der Außenansicht:

Gutscheinkarte Blume Cover

Die Gutscheinkarte von Innen:

Gutscheinkarte Blume innen

und die Gutscheinkarte noch einmal komplett mit Inhalt und etwas näher:

Gutscheinkarte Blume mit Inhalt

Wie man gut erkennen kann, ist die Karte für Gutscheine im Scheckkartenformat geeignet.

Die hauptsächlichen Materialien, die ich für diese Gutscheinkarte verwendet habe, sind natürlich von Stampin Up:  Farbkarton in Glutrot und einen Rest Safrangelb sowie Flüsterweiß, Designerpapier „Meine Welt“, Stempelfarben und Marker die im DSP „Meine Welt“ enthalten sind, wie Glutrot, Safrangelb, Calypso. Einen Minirest Designerband in Glutrot.  Marker zum Ausmalen der Tulpen. Stanzen: Petit Petal, Wellenkreis 2 3/8 Zoll und Kreis 1 3/4 Zoll sowie die Wortfensterstanze. Für den Halbkreis habe ich die Big Shot mit der Kreiskollektion verwendet, den 7 cm Kreis und diesen nur zur Hälfte durchgenuddelt, das funktioniert mit ein bisschen Augenmaß. Die Prägeform „Polka Dots“ für das Cover. Framelits „Im Garten“ für die Tulpen. Wenn ich noch was vergessen habe, einfach nachfragen. Ach ja, last but not least: zum Verschließen kleine Klettpunkte (nicht von Stampin Up).

Die dafür verwendeten Materialien gibt es bei mir zu kaufen und gleich dazu eine ausführliche Anleitung zum Nachbasteln wer Interesse hat.

Nun wünsche ich Euch noch eine schöne Restwoche! Bis bald. Eure Inezza

Über Ines Ziese

Hallo, ich bin Ines, mein Hobby heißt SELBERMACHEN. Ob Papierkreationen, Wollsachen und Genähtes oder kleine Kunstwerke aus Perlen. Beim Basteln kann ich abtauchen und die Zeit vergessen. Und so kam es, dass es immer wieder eine Gelegenheit gab, mir bestimmte Fertigkeiten anzueignen. Sei es, dass ich für mich etwas nähen wollte, weil gekaufte Sachen einfach nie passten. So gipfelte meine Nähkunst darin, dass ich mein eigenes Hochzeitskleid samt Zubehör selber nähte. Wenn ich Schmuck benötige, muss er exakt zu meinen Sachen passen, also stelle ich ihn selber her. Grußkarten und Verpackungen sowie Anhänger aus Papier und dgl. kann man immer gebrauchen und so sammelte sich im Laufe der Zeit einiges an Bastelmaterial zusammen. So kam es, dass ich für meine Hochzeit auch wieder alles selber machte, die Einladungskarten, Tisch- und Menükarten, die Deko und am Ende die Danksagungskarten. Gestrickt habe ich schon von Klein auf und so dauerte es nicht lange, da wollte ich auch die Wolle selber herstellen. Also habe ich gewaschen, gefärbt und kardiert, die Wolle auf meinem Spinnrad gesponnen und verzwirnt, um sie am Ende zu schönen Sachen zu verstricken. Ines alias Inezza
Dieser Beitrag wurde unter - nach Anlass, - nach Verpackungen, Danksagung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.