Babyglück ein Mini-Fotoalbum zur Geburt

WERBUNG

Mein erstes Flip-Book oder Fotoalbum

Freunde von uns haben ihr erstes Baby bekommen und bei so viel Freude wollte ich etwas ganz besonderes und persönliches machen. Herausgekommen ist dabei
ein Flip-Book und ein paar Babyschuhe.

IMG_1300_HP

IMG_1292_HP

Für das Flip-Book habe ich das DSP „Sonne Regen Fantasie“ verwendet, das ich super schön finde, leider gibt es das nicht mehr bei Stampin Up. Da es ein Mädchen geworden ist, habe ich vorwiegend die Farben Wassermelone, Limone und Osterglocke verwendet. Von innen sieht das Flip-Book so aus:

IMG_1298_HP

IMG_1297_HP

IMG_1296_HP

IMG_1295_HP

IMG_1294_HP

oder aufgestellt so

IMG_1304_HP

IMG_1303_HP

Das hat ganz schön viel Arbeit gemacht, aber auch viel Spaß. Ich hoffe, sie freuen sich darüber. Die Fotos können sich die Eltern dann selber einkleben. Die Babyschuhe habe ich schon vor der Geburt gestrickt, sonst hätte ich das zeitlich gar nicht geschafft. Verpackt sieht das Ganze dann so aus:

IMG_1293_HP

Den Anhänger habe ich mit der Big Shot, dem Stempelset Fahnengruß und Kleine ganz groß in Currygelb und Altrosé hergestellt. Er ist so süß geworden.

IMG_1291_HP

Ich habe so viele Materialien verwendet, dass ich gar nicht alle aufzählen kann. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne mailen, dann schicke ich Euch genauere Angaben.

Vielen Dank für’s Vorbeischauen

Eure Basteltante Inezza 😉

Über Ines Ziese

Hallo, ich bin Ines, mein Hobby heißt SELBERMACHEN. Ob Papierkreationen, Wollsachen und Genähtes oder kleine Kunstwerke aus Perlen. Beim Basteln kann ich abtauchen und die Zeit vergessen. Und so kam es, dass es immer wieder eine Gelegenheit gab, mir bestimmte Fertigkeiten anzueignen. Sei es, dass ich für mich etwas nähen wollte, weil gekaufte Sachen einfach nie passten. So gipfelte meine Nähkunst darin, dass ich mein eigenes Hochzeitskleid samt Zubehör selber nähte. Wenn ich Schmuck benötige, muss er exakt zu meinen Sachen passen, also stelle ich ihn selber her. Grußkarten und Verpackungen sowie Anhänger aus Papier und dgl. kann man immer gebrauchen und so sammelte sich im Laufe der Zeit einiges an Bastelmaterial zusammen. So kam es, dass ich für meine Hochzeit auch wieder alles selber machte, die Einladungskarten, Tisch- und Menükarten, die Deko und am Ende die Danksagungskarten. Gestrickt habe ich schon von Klein auf und so dauerte es nicht lange, da wollte ich auch die Wolle selber herstellen. Also habe ich gewaschen, gefärbt und kardiert, die Wolle auf meinem Spinnrad gesponnen und verzwirnt, um sie am Ende zu schönen Sachen zu verstricken. Ines alias Inezza
Dieser Beitrag wurde unter - nach Anlass, - nach Fotoalbum, Baby, Flip-Books, Geburt, Projekte, Taufe abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.