Geburtstagstörtchen Muffins

WERBUNG

So, da bin ich wieder. Habe zwischenzeitlich viel gebastelt, bin aber nicht zum Einstellen gekommen. Ganz aktuell benötige ich eine Geburtstagskarte für einen Patissier – das ist so etwas ähnliches wie ein Konditor – und da kam mir die Idee mit den Muffins. Nach kurzer Suche habe ich hier so eine Karte gefunden und da sie mir so unheimlich gut gefallen hat, habe ich sie nachgemacht und nach meinen eigenen Wünschen angepasst.

Ich finde, sie ist gut gelungen (genauso wie das Original) :-). Und es ist auch mal ein anderes Format. 

Geburtstagskarte TörtchenVerwendete Materialien:

  • Cardstock: Flüsterweiß (für die Grundkarte 21 x 21 cm in der Mitte falzen), Aquamarin und Mango
  • Stempelfarbe: Wassermelone, Aquamarin, Wildleder und Osterglocke, Currygelb
  • Stempelset: Geburtstagstörtchen mit dazu gehöriger Stanze, der Schriftzug stammt aus dem Stempelset Zur Feier des Tages.
  • Stanzenset: Itty Bitty, Elementstanze Törtchen

Um alles pass-genau hin zu bekommen verwende ich regelmäßig den Stamp-a-ma-jig. Ohne diesen mache ich praktisch gar nichts mehr, damit platziere ich die Stempel immer an der richtigen Stelle. Es wäre schade, wenn auf den letzten Stempel das ganze Stück verdorben würde.

Ich hoffe, der Empfänger freut sich. Viel Spaß beim Nacharbeiten.

Ines alias Inezza

Über Ines Ziese

Hallo, ich bin Ines, mein Hobby heißt SELBERMACHEN. Ob Papierkreationen, Wollsachen und Genähtes oder kleine Kunstwerke aus Perlen. Beim Basteln kann ich abtauchen und die Zeit vergessen. Und so kam es, dass es immer wieder eine Gelegenheit gab, mir bestimmte Fertigkeiten anzueignen. Sei es, dass ich für mich etwas nähen wollte, weil gekaufte Sachen einfach nie passten. So gipfelte meine Nähkunst darin, dass ich mein eigenes Hochzeitskleid samt Zubehör selber nähte. Wenn ich Schmuck benötige, muss er exakt zu meinen Sachen passen, also stelle ich ihn selber her. Grußkarten und Verpackungen sowie Anhänger aus Papier und dgl. kann man immer gebrauchen und so sammelte sich im Laufe der Zeit einiges an Bastelmaterial zusammen. So kam es, dass ich für meine Hochzeit auch wieder alles selber machte, die Einladungskarten, Tisch- und Menükarten, die Deko und am Ende die Danksagungskarten. Gestrickt habe ich schon von Klein auf und so dauerte es nicht lange, da wollte ich auch die Wolle selber herstellen. Also habe ich gewaschen, gefärbt und kardiert, die Wolle auf meinem Spinnrad gesponnen und verzwirnt, um sie am Ende zu schönen Sachen zu verstricken. Ines alias Inezza
Dieser Beitrag wurde unter - nach Anlass, Geburtstag abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.